Am 6. Dezember 2020 fand die Generalversammlung der Bürger-Energie Altertheim eG virtuell per Videokonferenz statt.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Marco Schreiber eröffnete die Generalversammlung mit der Begrüßung der 40 anwesenden bzw. eingewählten Mitglieder. Anschließend erstattete er Bericht über die Tätigkeiten des Aufsichtsrates. Er dankte den 3 Vorständen Alfred Grimmer, Herbert Friedmann und Herbert Thoma für eine immer gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat. Die Kassenprüfung wurde von Marco Schreiber und Günter Winkler am 11. Juni 2020 ohne Beanstandungen durchgeführt.

Anschließend erläuterte der Vorstandsvorsitzende Alfred Grimmer den Jahresabschluss per 31. Dezember 2019 und Vorstand Dr. Herbert Friedmann berichtete über die Aktivitäten der BEA im letzten Jahr. Dabei wurden auch Fragen der Mitglieder beantwortet und diskutiert. Im Anschluß wurden die Abstimmungen zur Feststellung des Jahresabschlusses und der Gewinnverwendung, der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat und die Wahlen zum Aufsichtsrat durchgeführt.. Der Jahresabschluss und die Gewinnverwendung wurden mit 3 Enthaltungen von den anwesenden Mitgliedern festgestellt.

Der Vorstand wurde mit 8 Enthaltungen und der Aufsichtsrat wurde mit 8 Enthaltungen entlastet. Gemäß Satzung müssen jedes Jahr 1/3 der Aufsichtsräte ausscheiden. Dieses Jahr waren das Andreas Kern und Jürgen Thoma. Andreas Kern trat nicht wieder an. Zur Wahl stellen sich Bernd Korbmann und Jürgen Thoma. Beide wurden mit 5 Enthaltungen gewählt.

Wir werden die virtuelle Generalversammlung 2020 mit Hilfe der Telekonferenzsoftware Zoom veranstalten. Wenn Sie auf den Einladungslink, den Sie per E-Mail erhalten haben, klicken, werden Sie aufgefordert werden, die Zoom Applikation zu laden oder zu öffnen, sollte sie schon auf Ihrem Computer installiert sein. Nach dem öffnen wird sie Zoom nach dem Kennwort fragen. Das ist eine sechsstellige Zahl, die auch in der E-Mail angegeben ist.

Um Störungen zu vermeiden möchten wir Sie bitten, die Kamera nicht zu aktivieren und  das Mikrophon stumm zu schalten, wenn Sie nicht sprechen. Die Stummschaltung des Mikrophons kann man folgendermaßen aktivieren und deaktivieren: Wenn man den Mauszeiger in den unteren Bereich des Zoom Fensters bewegt, erscheint am unteren Rand des Zoom Fensters folgende Symbolleiste:

Duch einen Mausklick auf das Mikrophonsymbol ganz links wird die Stummschaltung aktiviert bzw, deaktiviert.

Weiterhin möchten wir Sie bitten, Ihren Namen in Zoom anzugeben. Dazu klicken Sie in der Symbolleiste auf "Teilnehmer", worauf sich links am Zoom Fenster eine Liste mit den Teilnehmern der Videokonferenz öffnen wird.

In dieser Liste können Sie Ihren Namen ändern, indem Sie auf "Mehr" und dann auf "Umbenennen" klicken.

Sehr geehrte Mitglieder,

gern hätten wir die Ergebnisse der Jahres 2019 und die Aussichten auf das Windjahr 2020 mit Ihnen persönlich besprochen, aber die durch die Covid19-Pandemie verordneten Kontaktbeschränkungen zwingen uns leider dazu, die diesjährige Generalversammlung der BEA in Form einer Internetveranstaltung durchzuführen. Die Mitglieder erhalten eine schriftliche Einladung mit Infromationen zur Anmeldung zur virtuellen Generalversammlung.

Die Generalversammlung findet am Samstag, den 5. Dezember 2020 um 14 Uhr statt. Das Konferenzsystem wird ab 13 Uhr 30 offen sein. Wir empfehlen, sich einige Minuten vor Sitzungsbeginn einzuwählen.

In normalen Zeiten hätten wir im Mai oder Anfang Juni unsere diesjährige Generalversammlung abgehalten. Das ist wegen Corona – trotz der jetzt verkündeten Lockerungen – nicht möglich. Deshalb haben sich Aufsichtsrat und Vorstand am 19. 6. 2020 unter Einhaltung der gebotenen Abstände in Stellvertretung der Generalversammlung zu einer Sitzung getroffen.

Wir werden unsere Mitglieder schriftlich über das Betriebsergebnis 2019 informieren.

Am 21. Juni. 2019 fand die Generalversammlung der Bürger-Energie Altertheim eG im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Oberaltertheim statt.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Marco Schreiber eröffnete die Generalversammlung mit der Begrüßung der 41 anwesenden Mitglieder und einem Gedenken an verstorbene Mitglieder. Anschließend erstattete er Bericht über die Tätigkeiten des Aufsichtsrates. Er dankte den 3 Vorständen Alfred Grimmer, Herbert Friedmann und Herbert Thoma für eine immer gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat. Die Kassenprüfung wurde von Marco Schreiber und Günter Winkler am 26. April 2019 ohne Beanstandungen durchgeführt.

Anschließend erläuterte der Vorstandsvorsitzende Alfred Grimmer den Jahresabschluss per 31. Dezember 2018 und führte durch die Abstimmungen zur Feststellung des Jahresabschlusses und der Gewinnverwendung, der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat und den Wahlen zum Aufsichtsrat. Der Jahresabschluss und die Gewinnverwendung wurde mit 2 Gegenstimmen von den anwesenden Mitgliedern festgestellt. Der nach Abzug der Einstellung in die gesetzlichen Rücklagen verbleibende Gewinn wird auf das Jahr 2019 vorgetragen um Verwaltungskosten zu sparen.

Der Vorstand wurde mit 3 Gegenstimmen mit 3 Enthaltungen und der Aufsichtsrat wurde ohne Gegenstimmen mit 4 Enthaltungen entlastet. Gemäß Satzung müssen jedes Jahr 1/3 der Aufsichtsräte ausscheiden. Dieses Jahr war das Adolf Hemrich, der sich zur erneuten Wahl bereit erklärte. Von den Mitgliedern wurde Herr Sebastian Katz als weiterer Kandidat vorgeschlagen. Sebastian Katz wurde zum Aufsichtsrat gewählt und nahm die Wahl an.

Nach Abschluss der Abstimmungen berichtete Vorstand Dr. Herbert Friedmann über die Aktivitäten der BEA im letzten Jahr.